Angst des Patienten Angst des Arztes by B. Luban-Plozza PDF

By B. Luban-Plozza

ISBN-10: 3540132732

ISBN-13: 9783540132738

ISBN-10: 364282241X

ISBN-13: 9783642822414

B. Luban-Piazza * vorsichtig "dosieren" und auf unsere Neben Die BaHnt-Gruppe, ein Weg zur wirkungen achten. Das bedeutet allerdings "allgemeinarztlichen Psychotherapie" auch, dass wir unsere Angste vom Patienten Spatestens seitdem Michael Balint darauf nicht "vermehren" lassen durfen. hingewiesen hat, wissen wir, dass eigene Ge Unsere Kranken mochten jedoch einem fuhle als diagnostisches software verwen Menschen begegnen, der sich offen gibt und det werden konnen. Unsere Gruppenarbeit Verstandnis dafur hat, was once einen zum Patien dient der Sensibilisierung in diesem Sinne, ten macht. Und genau das ist es, was once wir fur jedoch nicht irgendeiner Selbstmedikation diese Menschen, die Vertrauen in uns und in bzw. Selbsttherapie. Definitive Losungen von unsere Berufskompetenz setzen, tun konnten Problemen werden - zur gelegentlichen Ent - und dies ist ein gewaltiger Dienst. tauschung der Teilnehmer - in einer Balint Gruppe nicht angeboten, doch werden Selbst reflexion und Selbstverantwortung ange Zum Umgang mit der Angst regt. Meist werden Alternativen erarbeitet, zwi Es geht um Offenheit und um eine neue Di schen denen sich der Arzt und in der Folge mension, um ein Durcharbeiten, um Integra auch der sufferer zu "entscheiden" haben. Im tion und Uberwindung des Dualismus Psy Laufe der Zeit macht der Arzt in der Gruppe che-Soma. einen Entwicklungs- und Lauterungsprozess Wir wollen keine Lehre ex catedra und sicher durch, der ihm eine neue Sicht zu seinen Pa kein Dogma. Balint-Arbeit betrachten wir tienten eroffnet. Er kann sein "Sensorium" aber als eine Bereicherung arztlichen Han fur psychosomatische Belange entwickeln. delns."

Show description

Read Online or Download Angst des Patienten Angst des Arztes PDF

Best german_12 books

Additional info for Angst des Patienten Angst des Arztes

Example text

In diesem Zusammenhang soll nur auf die Sekten und die religiösen Revolutionen wie z. B. im Iran hingewiesen werden. Die Gefahr, die im Fanatismus, in "heiligen Kriegen" und hochgepeitschter Irrationalität, liegt, braucht nicht genauer diskutiert werden. Nur auf einen Aspekt möchte ich hinweisen: In der Religion wird zwar einerseits Trost durch Hoffnung auf Kompensation im Jenseits gespendet, aber doch sehr häufig Angst durch das Erzeugen einer anderen Angst bekämpft - eines der vielen Paradoxa, mit denen der Mensch verwirrt wird.

Aus gruppendynamischer Perspekte wäre wichtig, genauer darauf einzugehen, wie die Ärztin den Kollegen dazu veranlaßt, seine Erzählung einzubringen. - Wir legen uns eine weitere Beschränkung auf, indem wir uns bei der Darstellung auf die Ängste bei den Teilnehmern der BalintGruppe konzentrieren; es liegt nahe, sich auch für die Befürchtungen eines Balint-Gruppenleiters zu interessieren, wenn seiner Anregung ein so langes Schweigen und dann diese Art der Erzählungseinbringung folgt 36 Angst in der Balint-Gruppe Schweigen der anderen Teilnehmer.

Ist Angst also nun wirklich ein Schicksal, das offen, gebunden oder maskiert unser Leben beherrscht und dem wir hoffnungslos ausgeliefert sind? Erfreulicherweise ist das nicht der Fall. Ein Mensch, der das Glück hatte, daß er genug primäre Liebe (Balint 1959) und Urvertrauen (Erikson 1966) mitbekommen hat, wird zwar über realitäts bezogene Signalangst verfügen, aber vor den Gespenstern der irrationalen Angst behütet bleiben, deren arme Opfer unsere Heilstätten füllen. Anna Freud hat sich zwar in ihren letzten Jahren skeptisch darüber geäußert, daß es möglich sein könnte, Kinder angstfrei zu erziehen, aber dies ist natürlich nicht so zu verstehen, daß die Angstneurose ein unvermeidliches Schicksal sei.

Download PDF sample

Angst des Patienten Angst des Arztes by B. Luban-Plozza


by George
4.1

Rated 4.56 of 5 – based on 39 votes