New PDF release: Agilität im dynamischen Wettbewerb: Basisfähigkeit zur

By Alexander Zobel (auth.)

ISBN-10: 3322812162

ISBN-13: 9783322812162

ISBN-10: 3824408465

ISBN-13: 9783824408467

Agilität zählt zu den Basisfähigkeiten, um in einem sich schnell wandelnden Umfeld den Herausforderungen des dynamischen Wettbewerbs erfolgreich begegnen zu können. Sie beinhaltet sowohl die Kompetenz zur Anpassung an risky Rahmenbedingungen als auch zum proaktiven Ergreifen von Strategieoptionen.

Alexander Zobel begreift die multifokale Unternehmensführung als managementseitige Antwort auf den pluralistischen und mehrdimensionalen Wettbewerb (unterschiedliche Aggregationsstufen, Wettbewerbsobjekte und Interaktionsformen), wobei Agilität den Mitarbeitern hohe administration- und Leadershipkompetenzen verleiht. Der Autor operationalisiert das hypothetische Konstrukt der Agilität anhand der fünf Dimensionen Bereicherung des Kunden, Kooperation zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, Bewältigung von Unsicherheit und Wandel, Erzielung eines Leverage durch Humankapital und Informationen sowie das Denken in Optionen. Abschließend wird gezeigt, wie die Unternehmensagilität nachhaltig durch den Einsatz verschiedener Tools/Heuristiken gesteigert werden kann.

Show description

Read or Download Agilität im dynamischen Wettbewerb: Basisfähigkeit zur Bewältigung ökonomischer Turbulenzen PDF

Best german_15 books

Prof. Dr. Hartmut Rein, Alexander Schuler (auth.), Hartmut's Tourismus im ländlichen Raum PDF

Die Begriffe Tourismus und ländlicher Raum sind eng miteinander verbunden. Der Natur- und Kulturraum außerhalb der Städte stellt für viele Urlaubs-, Kurzreise- und Tagesgäste eine Attraktion dar. Da sich die Kundenbedürfnisse verändert haben, müssen Angebote im ländlichen Raum zukünftig qualitäts- und gästeorientiert entwickelt, inszeniert und vermarktet werden.

Download e-book for iPad: Practising German Grammar by Martin Durrell, Katrin Kohl, Claudia Kaiser

This re-creation of working towards GERMAN GRAMMAR will give you various and obtainable workouts for constructing an in-depth and sensible expertise of German because it is spoken and written this present day. even if used independently or because the excellent significant other to the 5th version of the generally acclaimed HAMMER'S GERMAN GRAMMAR AND utilization, this 3rd version of practicing GERMAN GRAMMAR offers you the appropriate instruments to appreciate German effectively.

New PDF release: Deckungsrückstellungen bei Versicherungsunternehmen nach HGB

​Julia Späth präsentiert eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Deckungsrückstellung aus bilanztheoretischer Sicht. Für das deutsche Bilanzrecht analysiert sie, dass Deckungsrückstellungen nicht einheitlich zu interpretieren sind; in Abhängigkeit von der Produktkategorie der Lebensversicherungen stellen diese echte Verbindlichkeiten, Verbindlichkeitsrückstellungen oder passive Rechnungsabgrenzungsposten dar.

Molekulare Allergiediagnostik - download pdf or read online

Das Buch bündelt aktuelle Fakten zur molekularen Allergologie und zeigt ihre Vorteile für die moderne Allergiediagnostik. Zunächst werden die wichtigsten Proteinfamilien mit Allergenen ähnlicher Struktur vorgestellt. Einzelallergene verbessern vor allem die Treffsicherheit von IgE-Bestimmungen, deren Testvarianten ausführlich erläutert werden.

Additional info for Agilität im dynamischen Wettbewerb: Basisfähigkeit zur Bewältigung ökonomischer Turbulenzen

Sample text

LWurster, T. S. (1997), S. 73 f. und (1999), S. 89 ff. 113 114 Vgl. lRasche, C. (2000), S. 27. Vgl. Wang, R. lLee, Y. lPipino, L. lStrong, D. M. (1998). 1 Akzeleratoren der Wettbewerbsdynamik 27 zu wissensintensiven Produkten und Dienstleistungen. 115 Insbesondere Informationsgtiter, gekennzeichnet durch intramarginale Grenzkosten der Reproduktion,"6 sind haufig Gegenstand der digitalen Okonomie. Eine eindeutige und allgemein akzeptierte Definition der digitalen Okonomie gibt es nicht. Ausgangspunkt der digitalen Okonomie bildet die Moglichkeit zur Digitalisierung von Leistungen.

P. (1995a) und (1995b) sowie Bailey, E. E. (1998). 72 V gl. Rasche, C. (2002a), S. 96 f. und Bailey, E. E. (1998). Beispiele flir RegulierungsmaBnahmen zur Erlangung bzw. Einhaltung von Sozialstandards sind unter anderem Gleichberechtigung am Arbeitsplatz sowie Nichtraucherschutz. 73 Vgl. Baroncelli, A. (1998), S. 379 sowie Winston, C. (1998), S. 84 f. 18 3 Pluralistisches Wettbewerbskonzept Begrtindung in intern geschaffenen Kapitalmiirkten fanden. Die intern geschaffenen Kapitalmiirkte reflektierten die Idee, dass Manager einen Informationsvorsprung gegentiber dem extern en Kapitalmarkt besiiBen.

Gesamtunternehmerische Koharenz wird ausgenutzt, wenn tiber die unterschiedlichen Geschaftszweige hinweg verwandte Technologien angewendet werden undloder die Charakteristika der bedienten Markte sich ahneln. Vgl. Teece, D. lRumelt, R. lWinter, S. G. (1994), S. 4. Ein Uberblick zu den verschiedenen Arbeiten zu diesem Themenkomplex verschaffen Foss, N. I Christensen, 1. F. (1996). Zur Thematik von Synergiepotenziaien vgl. lCampbell, A. (1998). 1 Akzeleratoren der Wettbewerbsdynamik 23 die dynamische Koharenz durch die Verbindung dieser neu erlangten bzw.

Download PDF sample

Agilität im dynamischen Wettbewerb: Basisfähigkeit zur Bewältigung ökonomischer Turbulenzen by Alexander Zobel (auth.)


by John
4.4

Rated 4.57 of 5 – based on 48 votes