Claudio Felten's Adoption und Diffusion von Innovationen: Ein PDF

By Claudio Felten

ISBN-10: 3322934160

ISBN-13: 9783322934161

ISBN-10: 3824474344

ISBN-13: 9783824474349

Innovationen sind essentiell für das Erlangen dauerhafter Wettbewerbsvorteile und damit für das Wachstum und den Erfolg von Unternehmen. Sie bergen aber auch hohe Risiken. Fragen nach der Größe des Marktpotenzials einer Innovation, der Entwicklung der Absatzmengen und der Steuerung von Marktpotenzial und Absatzmengenentwicklung können vor der Markteinführung von den bisherigen Ansätzen nicht zufriedenstellend beantwortet werden.

Claudio Felten entwickelt ein Modell, das Diffusionsprozesse von Innovationen mikroökonomisch auf der Grundlage deskriptiv geeigneter Theorien zur Abbildung von Konsumentenverhalten erklärt und den Einfluss unterschiedlicher Marketingstrategien auf den Diffusionsprozess identifiziert. Grundlage sind Darstellung und Diskussion der Prospect Theorie, die Entwicklung und empirische Überprüfung einer Theorie zur Integration von Informationen durch Konsumenten sowie eine kritische Auseinandersetzung mit dem cutting-edge mikroökonomischer Diffusionsmodellierung.

Show description

Read Online or Download Adoption und Diffusion von Innovationen: Ein mikroökonomisches Modell PDF

Similar german_12 books

Extra resources for Adoption und Diffusion von Innovationen: Ein mikroökonomisches Modell

Sample text

73. Dabei ist anzumerken, daß Anwendungen des Bass-Modells des öfteren zu inhaltlich unplausiblen negativen Parameterwerten führen. Vgl. dazu F. : Meta, 1990, S. : Diffusionsforschung, 1989, S. 214f. ln diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, daß -anders als Bass selbst es unternimmt sowie auch heute noch teilweise praktiziert und vorgeschlagen wird (vgl. dazu Bass, F. : Model, 1969, S. : Entwicklung, 1998, S. )· die Schätzung der Parameter des Bass-Modells nicht mittels OLS erfolgen kann, da dies zu verzerrten Schätzern führt, sondern aufwendigere Verfahren verwendet werden müssen.

Dynamik, 1998, S. 41. 20 Einführung behandelt85 -also der erste Abschnitt des Produktlebenszyklus einer lnnovation86 und damit die Kaufmenge im betrachteten Zeitraum auf eine Einheit pro Zielgruppenelement beschränkt. Zwischen Einzel- und Gruppenentscheidungsprozessen wird nicht unterschieden. Auch wird die Awareness-Diffusion nicht endogen betrachtet. Letzteres stelltangesichtsder Erkenntnisse der Diffusionstheorie, daß Massenkommunikation im wesentlichen die Aufmerksamkeit, Bekanntheit und Kenntnis der grundlegenden Eigenschaften einer Innovation, jedoch nicht die eigentliche Adoptionsentscheidung potentieller Adapter beeinflußt, 87 keine Einschränkung der Allgemeinheit dar.

87 - 107, dort findet sich auf S. 89 ein Überblick über die Historie der Modellentwicklung, die z. B. zeigt, daß ASSESSOR aus SPRINTER, und SPRINTER aus DEMON hervorgegangen ist. ln Innovation als Gegenstand der vorliegenden Arbeit: Gang der Untersuchung 21 Im Anschluß an dieses einleitende Kapitel widmet sich Kapitel II den modelltheoretischen Grundlagen des Untersuchungsgegenstandes. Da, wie im vorangegangenen Abschnitt herausgearbeitet wurde, das Adoptionsmodell zur Abbildung des Entscheidungsverhaltens potentieller Adapter unter Berücksichtigung von Unsicherheit sowie Informationsintegrationsverhalten den Kern mikroökonomischer Diffusionsmodelle bildet, bedeutet dies, daß unterschiedliche Ansätze zur Abbildung von Entscheidungen unter Unsicherheit sowie Ansätze zur Abbildung von Informationsintegrationsverhalten dargestellt und auf ihre generelle Eignung als Grundlage zur Entwicklung von Adoptionsmodellen im Rahmen mikroökonomischer Diffusionsmodeliierung untersucht werden.

Download PDF sample

Adoption und Diffusion von Innovationen: Ein mikroökonomisches Modell by Claudio Felten


by George
4.1

Rated 4.33 of 5 – based on 36 votes